top of page
Suche
  • AutorenbildKarolina Tomanek

Warum gehst du arbeiten?


Warum gehen wir eigentlich arbeiten?


Geht es rein um den Verdienst? Um das Geld? Um Sicherheit?

Wollen wir Karriere, Macht, gesellschaftliche Anerkennung? Brauchen wir einfach was zu tun um nicht Nichts tun zu müssen?

Oder ist es weil wir dazu gehören wollen? Wenn ja zu wem oder was?

Wollen wir etwas bewirken oder brauchen wir schlichtweg den Job um überhaupt zu wirken? Was ist es was uns jeden Tag aufs Neue antreibt?


Wir alle haben ganz unterschiedliche Jobs, ganz eigene Motivationen und wir Leben in ganz unterschiedlichen Wirklichkeiten.

Ich möchte es hier sammeln und darstellen.



Deshalb ran an die Tasten!


Warum gehst du arbeiten?!


153 Ansichten5 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLAUWAGEn

5 Comments


Karolina Tomanek
Karolina Tomanek
Nov 20, 2020

Von meiner Facebook-Seite weitergeleitet:


Birgit L.

Weil ich jeden Tag die Rückmeldung bekomme, dass mein Job Sinn macht. Weil ich jeden Tag etwas zu lachen habe. Und weil man manchmal im Job wirklich etwas verändern kann. Aber ich gebe auch zu, dass ich deutlich weniger arbeiten würde, wenn ich könnte. Wenn es finanziell möglich wäre, würde ich sehr gerne weniger arbeiten, mir mehr Zeit für meine Kinder nehmen und mich wieder ehrenamtlich engagieren...

Like

atomanek
Nov 19, 2020

Ich habe das Glück meine Arbeit als wirklich sinnvoll zu sehen. Es macht mir Spaß, dass sie mich herausfordert, ich neues denken und gestalten kann. Vor allem nach der Elternzeit tut es mir soooo gut mich wieder anders zu Beschäftigen.

Like

Karolina Tomanek
Karolina Tomanek
Nov 13, 2020

Von meiner Facebook-Seite weitergeleitet:


Sam B. Weil die Kunst allein mich kaum ernähren würde und es da Rechnungen zu begleichen und Leben zu leben gibt, die kosten... Ich nenne es daher recht lieblos Brotjob. Mehr isses nicht und der Idealismus eines schlecht bezahlten Jobs würde mir die Kreativität rauben. Also verdiene ich jetzt richtig gutes Geld, ohne mich aufzureiben und schreibe gelassen und voller Freude meine Geschichten Karolina und dafür kann die "eine" Arbeit auch sein: um die andere, die Arbeit des Herzens zu tragen Sam B. sehr poetisch und wahr


Like

Karolina Tomanek
Karolina Tomanek
Nov 13, 2020

Von meiner Facebook-Seite weitergeleitet:


Elisabeth v.M.

Naja wie man so schön sagt des Geld wächst nicht auf den Bäumen. Aber eigentlich muss man hier in Deutschland nicht unbedingt arbeiten wenn man nicht möchte. Mit Harz 4 hätte ich für den ganzen Tag zuhause gleich viel wie mit meinem Halbtagsjob und sogar noch etwas mehr da manch andere Kosten ebenfalls übernommen werden. Aber man hat auch Auflagen und ist darauf angewiesen und würde des jeder machen würde des System nicht mehr funktionieren. Arbeiten egal wie stressig es ist ist ein Ausgleich zum normalen Alltag und man weiß man hat einen Beitrag geleistet. Egal als was man arbeitet. Außerdem gehe ich arbeiten um meinen Kindern etwas bieten zu können, damit man einen schönen Ausflug…

Like

ulli-h62
Nov 12, 2020

Warum ich arbeiten gehe ist nicht mit einem Wort erklärt, es gibt mehrere Facetten. Klar ist schon das Berufsbild (med. Fachangestellte) sinngebend. Ich bin gerne für unsere Patienten da. Aber eben nicht nur dies. Es ist für mich schon immer wichtig , auf eigenen Füßen stehen zu können. Nicht auf staatliche Hilfe angewiesen sein zu müssen, z.B in der Phase, in der ich alleinerziehend war. Aber es war mir auch immer wichtig, meinem Sohn Vorbild zu sein, ihm zu zeigen, dass der ganz normale Alltag Arbeit bedeutet. Die Arbeit strukturiert mein Leben und gibt mir einen Rahmen, in dem ich mich sicher bewege.

Like
bottom of page