projekt

sinn_schuerfen

 

In unserer Arbeit als BetriebsseelsorgerInnen begegnen uns täglich Menschen die sich in schwierigen beruflichen und privaten Grenzsituationen befinden.

Mobbing, Burnout, Arbeitsplatzverlust, Ängste, Streit und fehlende Anerkennung sind einige der Themen mit denen viele in ihrer Arbeitswelt konfrontiert werden. 

Die Frage nach dem Sinn taucht unweigerlich in den Beratungsgesprächen auf. 

Psychologische und sozialwissenschaftliche Studien weisen auf die gesundheitlichen Auswirkungen von Sinnerleben oder Sinnverlust in der Arbeit hin. In unserer immer komplexer werdenden Arbeitsgesellschaft verspüren scheinbar immer mehr Menschen ein drängendes Bedürfnis nach Zugehörigkeit, Bedeutsamkeit und Anerkennung in dem was sie täglich tun.

Doch was schafft Sinn in der Arbeit?  Wie und wo kann ich Sinn finden? Was wenn er nicht mehr spürbar ist? Ist jede Arbeit sinnvoll? Und wie wichtig ist das Erleben von Sinn in der Arbeit für unsere Gesundheit?

Ich bin Karolina Tomanek Betriebsseelsorgerin im Ostalbkreis Baden Württemberg. Gemeinsam mit meinem Kollegen Dr. Rolf Siedler gehen wir mit diesem Projekt der Frage nach dem Sinn in der Arbeit auf den Grund. Diese Webseite soll dazu anregen sich mit dem Thema auseinander zu setzen, eigene Erfahrungen und Gedanken zu teilen und vielleicht die eine oder andere überraschende Entdeckung zu machen.